alpenScene

Neues aus der Welt des E-Sports

mouz gewinnt cs_summit mit Standin und Coach

Am Wochenende fand die fünfte Ausgabe des cs_summit Events in den Summit Studios in Los Angeles statt. Während es für das neue Team OG, rund um den finnischen Ingame Leader Aleksi „AleksiB“ Virolainen die Premiere gab, konnte mousesports sogar ohne Finn „karrigan“ Andersen und Özgür „woxic“ Eker den Turniersieg einfahren.

Einzigartiges Event mit toller Atmosphäre

Schon seit der ersten Ausgabe durch den Veranstalter Beyond the Summit hat das Event eine einzigartige Atmosphäre. Während die anderen Turniere und Events meistens in großen Arenen ausgespielt werden, findet das cs_summit Event im Summit Studio statt. Der Stream des Events ist aber einzigartig, neben den Kommentatoren sitzen auch Spieler, welche oft für lustige Momente sorgen. Wie dieser Clip von Aleksi „AleksiB“ Virolainen und Issa „ISSAA“ Murad von OG Esports zeigt.

mouz setzt sich durch

Wie bereits bei der vierten Ausgabe von cs_summit nahmen 6 Teams teil. Jedoch war es die erste Veranstaltung bei der kein Team aus Nordamerika teilnahm. Neben mouz und OG nahmen auch noch G2 Esports, Virtus.Pro, Furia und MIBR teil. Während Furia mit dem Coach spielen musste, da der AWPer Henrique „Hen1“ Teles Visa Problem hatte, präsentierte MIBR ihren neuen Schützling Ignatio „meyern“ Meyer, ein 17-jähriger Argentinier welcher zuvor bei Sharks Esports ziemlich für Furore gesorgt hatte.

Die Gruppenphase beendete mousesports auf dem zweiten Platz somit mussten sie in der ersten Runde gegen OG ran. In einem knappen BO3 konnte sich mouz mit 2:1 gegen OG durchsetzen (Mirage 12:16, Inferno 16:5, Dust2: 16:12)

Im Finale traf man auf G2 Esports, welche sich zuvor gegen Virtus.Pro mit 2:1 durchgesetzt hatten. Mousesports konnte nur die erste Map mit Finn „karrigan“ Andersen spielen, da dieser dann seine Flug nach Hause erwischen musste.

Mouz spielte das ganze Event mit Niels Christian „NatoSaphix“ Sillassen, welcher Özgür „woxic“ Eker ersetzte, da dieser sich nicht rechtzeitig um ein Visa kümmern konnte. Ganz knapp konnte man die erste Map Mirage mit 19:17 holen. Danach musste Finn „karrigan“ Andersen seinen Flug erreichen. Somit spielte Mouz mit Allan „Rejin“ Petersen, dem Coach vom Mouz die weiteren Maps.

G2 gewann Vertigo eindeutig mit 16:1, aber auf dem Entscheidung Train verlor man aufgrund einer sehr schwachen T-Side mit 14:16. Mousesports holte sich somit den Titel von cs_summit 5 und damit auch noch 61.500$ Preisgeld.




Kategorie

Tags