alpenScene

Neues aus der Welt des E-Sports

BLAST stellt die Weichen für 2020

Während dem großen Finale der BLAST Series in Kopenhagen stellte der Turnierveranstalter die Weichen für 2020. 12 Teams werden um einen Platz auf den Finals antreten.

Natus Vincere, Astralis und Team Liquid

Top-Teams wie Astralis und Natus Vincere werden sich zu Beginn des neuen Jahres in einer Reihe von Spielen gegen einige neuere Gesichter wie den kürzlich gebildeten OG CS:GO stellen müssen. Alle 12 Teams werden um einen Platz im großen Finale im Frühjahr 2020 brennen und eine Chance auf den 1 Million Dollar haben. Die acht besten Teams der regulären Frühjahrssaison sichern sich einen Platz im Finale, während die restlichen Teams in den Spring 2020 Showdown geworfen werden, wo sie gegeneinander und vier weitere Teams antreten werden, die einen Platz am Event verdienen wollen.

Teams im Detail:

  • 100 Thieves
  • Astralis
  • Complexity Gaming
  • Evil Geniuses
  • FaZe Clan
  • G2 Esports
  • MIBR
  • Na’Vi
  • Ninjas in Pyjamas
  • OG
  • Team Liquid
  • Team Vitality

Start in London

Die Frühjahrssaison 2020 beginnt in London mit einem Turnier im Januar. Weitere Details über den Zeitplan und die Standorte werden in Zukunft erwartet. In der Frühjahrssaison werden die Mannschaften in drei Vierergruppen aufgeteilt, wobei die beiden besten Mannschaften in ein acht Teams schweres Saisonfinale aufsteigen. Das gleiche System wird für die Herbstsaison verwendet, die später im Jahr 2020 beginnen wird.

Die BLAST Premier Series wird bis zu 4.250.000 $ anbieten, wobei 1.375.000 $ in der ersten Saison ausgegeben werden und die restlichen 1.500.000 $ für das globale Finale. Vom Global Final Preispool nimmt der Champion 1.000.000.000 $ mit nach Hause.

Kategorie

Tags