alpenScene

Neues aus der Welt des E-Sports

Brasilien bekommt endlich sein Major

Die ESL hat heute bekannt gegeben, dass Rio de Janeiro die erste südamerikanische Stadt sein wird, die ein CS:GO Major veranstalten wird und zwar in Form der ESL One Rio 2020. Das Turnier findet von Donnerstag, 21. Mai bis Sonntag, 24. Mai in der Jeunesse Arena in Rio de Janeiro statt.

Morgen startet der Verkauf

Der Ticketverkauf wird morgen, am 12. Dezember starten. Vor einigen der engagiertesten und leidenschaftlichsten CS:GO-Fans, die die Welt zu bieten hat, kämpfen 24 Teams um einen Preispool von 1 Million Dollar. 2016 war es das letzte Mal, dass ein brasilianisches Team einen Major gewann. Bei der ESL One Cologne, als SK Gaming Team Liquid besiegte, um das Major zu feiern. Tatsächlich hat es eine brasilianische Mannschaft nicht einmal bis ins große Finale eines Major geschafft, seit des Auftritts von Immortals bei dem PGL Major in Sommer 2017.

Einzigartige Atmosphäre

Beim nächsten Major in Brasilien werden Teams wie MIBR eine enorme Unterstützung durch die einheimischen Fans, sowie den starken Druck, der auf ihre Schultern ausgeübt wird, spüren. Denn ein Major vor eigenem Publikum ist natürlich auch eine sehr spezielle Drucksituation.

Die ESL One Rio 2020 startet jedoch erst in einigen Monaten, sodass alle die Teams die Möglichkeit haben an ihren Taktiken zu feilen. Denn ein kurzer Blick auf die neulich gegründeten Teams, lässt erahnen, dass die Minor-Turniere wieder besonders hart werden. Dabei sticht besonders das europäische Minor ins Auge. Dort finden sich die Teams u.a. von BIG,NiP und OG. So kann es nur der Wunsch eines jeden CS:GO-Fans sein, dass auch die besten Teams der Welt dabei sein werden. Angesichts des Wettbewerbs in Europa bleibt dies nur wohl ein Wunsch.

Alle Details zur Veranstaltung findest du auf der offiziellen Website von ESL.

Kategorie

Tags