alpenScene

Neues aus der Welt des E-Sports

Karrigan und mousesports können es doch!

mousesports gewinnt die ESL Pro League im dänischen Odense! Dabei zeigen Finn „KarrigaN“ Andersen und mousesports wie schön CS:GO sein kann. Der Triumpf gegenüber fnatic bedeutet den größten Sieg von mousesports in der Geschichte von Global Offensive.

KarrigaN triumphiert

mousesports hat am Sonntag ihren ersten großen CS:GO Titel gewonnen. Das internationale Powerhouse Team gewann fnatic mit 3:0 und krönte sich zum Meister des Finales der ESL Pro League Saison 10.

Mousesports hatte in den letzten Monaten seine Höhen und Tiefen, kann aber heute als eines der besten Teams der Welt bezeichnet werden. Vor zwei Wochen gewannen sie die CS:GO Asien-Meisterschaften, obwohl diese Trophäe nicht so bedeutsam ist wie die Trophäe von EPL. Mousesports gewann Inferno 16-11, Train 16-10 und Mirage 16-11 und hatte während der gesamten Serie die Kontrolle.

Ticket für Kattowitz fixiert!

Robin „ropz“ Kool, der einzige neben Chris „chrisJ“ de Jong, der aus der alten Besetzung blieb, bewies an diesem Tag wieder sein ganzes Talent. Der 19-Jährige war einer der Gründe weshalb mouz so dominant gewesen ist. Er beendete die Serie mit 74 Kills und nur 45 Tode. mousesports zeigte, wie unterhaltsam CS:GO sein kann. Sie wurden von TYLOO bei den CS:GO Asia Championships fast eliminiert, was zu einer Reihe von Spekulationen zu Wechseln gefüht hatte. Das Team schien jedoch nach dem Sieg in China wieder Selbstvertrauen zu gewinnen und brachte die Moral mit nach Odense für das Finale der EPL-Saison 10. Mousesports eliminierte Renegades, ATK, Evil Geniuses, Astralis und Fnatic auf ihrem Weg zum Gewinn des EPL-Finales der Saison 10. Sie werden 250.000 Dollar, einen Intel Grand Slam Punkt und einen Platz für die IEM Katowice im Jahr 2020 mit nach Hause nehmen.

Kategorie

Tags