alpenScene

Neues aus der Welt des E-Sports

Patch 9.23 ändert die Kluft nachhaltig

Der Pre-Season Patch 9.23 feiert seine Premiere auf den Liveservern. Wie bereits in der Vergangenheit nimmt Riot erneut große Änderungen an der Map und den Objectives vor. Damit ist klar, der neue Patch wird enormen Einfluss auf das Spiel haben.

Prägend für die Zukunft

In der Vorsaison nimmt Riot die größten Änderungen an League of Legends vor und führt häufig neue Elemente ein oder passt vorhandene Systeme an, die einen enormen Einfluss auf das Spiel haben können.

Die vorgenommenen Änderungen werden League of Legends für das kommende Jahr und möglicherweise auch darüber hinaus prägen, aber die Spieler werden noch etwas Zeit haben, sich daran zu gewöhnen, bevor die neue Season im Januar 2020 beginnt. Die offensichtlichsten Unterschiede betreffen sowohl das Kartedesign als auch die verschiedenen neutralen Ziele rund um Summoner’s Rift. In den Seitengassen werden neue „Nischen“ hinzugefügt, die den Spielern mehr Spielraum geben. Die größte Änderung wird jedoch am Drachensystem vorgenommen. Jeder der Elementar-Buffs wurde angepasst, während der Elder Dragon nun mächtige Execute-Mechaniken bietet, aber erst, nachdem ein Team vier Drachen besiegt hat. Das Team, das vier Drakes sammelt, steht außerdem ein neuer Buff namens ‚Drachenseele‘ zur Verfügung.

In der Zwischenzeit erstellen die Drachen auch einen neuen Kartenstatus, nachdem der dritte Drache aufgetaucht ist, abhängig vom Element dieses Drachens. So wird zum Beispiel beim „Höllenriss“ ein Teil des Geländes zerstört, während beim „Meeresriss“ neue Büsche um die Karte gezogen werden. Während Änderungen an einer Vielzahl von Gegenständen und Runen vorgenommen werden, die in allen Rollen Konsequenzen haben, hat Riot speziell den Patch darauf ausgerichtet, Anpassungen an der Spielweise des Junglers and Supports vorzunehmen.

Große Abänderungen

Im Jungle wurde die Erfahrung und die Goldpreise für verschiedene Camps geändert, um einen farmlastigen Stil rentabler zu machen. Spieler und Champions, die viele Ganks bevorzugen, haben künftig ein höheres Risiko, hinter denen zurückzufallen, die konstanter bewirtschaften, wenn sich ihre Ganks nicht auszahlen. In der Zwischenzeit wurden die Supportgegenstände in allen Bereichen überarbeitet, um beides in Grenzen zu halten.

Anstatt Upgrades zu kaufen, werden alle Support-Gegenstände automatisch aktualisiert, wenn der Spieler seine Quests abgeschlossen hat. Dies erhöht die Bedeutung von Quests und gibt Gold frei, das für andere Gegenstände ausgegeben werden kann.

Die gesamten Patch-Notes findet ihr HIER!

Kategorie

Tags